Nahaufnahme Johannisbeerebüten.
Nahaufnahme Johannisbeerblüten.

 

Der April neigt sich so langsam dem Ende zu, und es dauert nicht mehr lang, bis das vorgezogene Gemüse endlich ins Freie umziehen darf. Was genau? Dazu später mehr. Doch während das Gemüse noch die Wärme im Wohnungsinneren genießt, summt und brummt es auf dem Balkon schon beachtlich. Vor einer Woche kamen bereits die ersten Wildbienen zu Besuch, um sich den süßen Nektar der Johannisbeeren schmecken zu lassen.

Biene bestäubt fleißig Johannisbeerblüten.

 

Nicht einmal 10 Tage später sind nun schon viele Blüten verblüht. Und siehe da – die Bienen haben einen richtig guten Job gemacht: Viele kleine Johannisbeerchen tummeln sich nun an den beiden kleinen Sträuchern und einige sind sogar schon deutlich als kleine Beeren zu erkennen.

Die erste Johannisbeere.
Die erste Johannisbeere.

 

Das macht Lust auf mehr! Und um uns bei unseren fleißigen Helfern zu bedanken, werden wir in den nächsten Wochen zu Hammer und Säge greifen und das ein oder andere Insektenhotel zimmern. Dazu gibt es hier dann selbstverständlich auch die Bauanleitungen und eine detaillierte Dokumentation.

 

Die Sache mit den Bienchen und den Blümchen …
Markiert in:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>