Samenbomenherzen
Samenbomenherzen für die Mamas.

 

Woran merkt man, dass Muttertag ist? In den Bäckereien: riesige Schlangen, aber von Mamas, keine Spur. Nur Väter und Kinder, die Mama zu Ehren das Frühstück besorgen. Selbst pubertierende Jungs kommen einem mit einem fröhlichen Blumenstrauß entgegen.

Es ist so leicht, seiner Mama eine kleine Freude zu bereiten. Was wir uns überlegt haben? Unsere Mamas bekommen Herzen geschenkt, die in ein paar Wochen zum Leben erblühen und mit Kamille, Lavendel, Sonnenblume & Co. noch lange Freude bereiten.

Dafür haben wir Samenbomben, die wir ohnehin fürs Guerilla Gardening gemacht haben, einfach in Herzform getrocknet. Die Anleitung für die friedlichsten aller Bomben findet ihr in unserem Workshop „Samenbomben“. Dann einfach die Masse in Plastikherzformen (gibt es beispielsweise für die Seifenherstellung) füllen und trocknen lassen. Noch besser geht das in Metallformen, denn darin könnt ihr die Samenbombenherzen auch im Ofen trocknen.

 

Ein grünes Herz für die Mamas
Markiert in:            

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>