Jede Menge Samen aus dem Briefkasten...
Jede Menge Samen aus dem Briefkasten…

 

Juhu! Gerade noch rechtzeitig konnten wir unseren Umschlag an LinaLuna schicken und schon wenige Tage später fischten wir dann den prall gefüllten Rückumschlag aus dem Briefkasten. Für uns war LinaLunas Samenrotation jedenfalls ein Riesenspaß und ein ebenso großer Erfolg. Danke nochmal an Lina Luna für ihre Mühen und den tollen Einsatz!

So haben wir nicht nur jede Menge neues Saatgut, sondern außerdem auch noch viele schöne Blogs entdeckt. Und hier nun noch die Liste, was wir so im Detail bekommen haben:

Das heißt also nicht nur jede Menge Saatgut, sondern auch jede Menge Recherche liegt vor uns. 🙂

Die Samen sind rotiert!
Markiert in:    

8 Gedanken zu „Die Samen sind rotiert!

  • 16. November 2012 um 15:47
    Permalink

    Super! 🙂 Danke für den Bericht und das Foto. Ich bin schon SEHR gespannt, wo die Attensäter die Samen verteilen werden. Hihi. 🙂 Besonders der Mohn ist ja gut geeignet für ein Attensaat, oder?

    Antworten
    • 16. November 2012 um 15:59
      Permalink

      Ja! Der Mohn ist super. Und vor allem auch extrem viel. Ich freue mich jetzt schon auf die Rotation im kommenden Jahr – Du planst doch sicher eine Wiederholung, oder?

      Antworten
  • 17. November 2012 um 23:53
    Permalink

    Da sind meine Russischen Tomaten gelandet!
    Im Frühjahr habe ich kleine Pflänzchen auf einer Pflanzenbörse gekauft, von einer älteren Russin, die jedes Jahr ihre Pflanzen aus eigenen Samen anzieht. Es war auch ein Schild dabei, leider auf Kyrillisch.
    Die Tomaten sind eiförmig, dunkel, leicht gestreift und sehr würzig im Geschmack. Obwohl der Sommer doch ziemlich nass war, ist keine einzige der Früchte gefault!

    Ich hoffe, die Samen gehen auf und du kannst dich über jede Menge leckere Tomaten freuen!

    Viele Grüße aus dem Regenwurmgarten.

    Antworten
    • 18. November 2012 um 10:37
      Permalink

      Hallo liebe Regenwurmgärtnerin,

      ja, Deine Tomatensamen sind bei uns gelandet. Wir haben uns auch sehr gefreut. Altes Saatgut und dann noch über viele Jahre „privat“ vermehrt…

      Du schreibst, dass trotz des Regens keine Fäule aufgetreten ist. Hast Du die Pflanzen also ungeschützt ins Freiland gesetzt?

      Viele Grüße in den Regenwurmgarten!

      Antworten
  • 25. November 2012 um 18:41
    Permalink

    Ich wünsche euch viel Spaß mit den Chilisamen. Die Chilis sind klein aber ziemlich scharf.

    Gruß
    Lorenz

    Antworten
    • 27. November 2012 um 17:13
      Permalink

      Vielen Dank. Wir sind schon gespannt. Hast Du Empfehlungen zur Aussaat? Bzgl. Temperaturen etc.?

      Viele Grüße
      Der Attensäter

      Antworten
  • Pingback: Das Saatgut für unsere Urban Gardening Aktionen ist da | Attensaat - Urban Gardening, Guerilla Gardening, Nachhaltigkeit

Schreibe einen Kommentar zu Regenwurmgarten Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.