March against Monsanto
March against Monsanto, 25. Mai 2013, überall.

 

Liebe Attensäter und Attensaat-Freunde, heute möchten wir Euch mobilisieren. Am 25. Mai ist weltweiter Aktionstag gegen Monsanto. Ich bin mir sicher, dass jeder, der hier liest schon das eine oder andere über den Konzern gehört hat, aber lasst Euch versichern, nach einer kurzen Recherche werdet Ihr sehen: Es ist alles noch viel schlimmer.

Doch Moment, worum geht es eigentlich? Monsanto ist es gelungen in den USA den von Kritikern als „Monsanto Protection Act“ bezeichneten Zusatz 735 zum Haushaltsgesetz mit massiver Lobbyarbeit durchzudrücken. Das bedeutet eine nie vorstellbar gewesene Handlungsfreihteit. Der Konzern steht unantastbar über der Rechtsprechung in den USA, denn zukünftig ist es Gerichten auch bei begründeten Zweifeln was die Gesundheits- und Umweltverträglichkeit neuer genmanipulierter Produkte angeht untersagt, deren Anbau und Verkauf zu verbieten. Ein Skandal unfassbaren Ausmaßes, denn auch in Brüssel arbeitet die Monsanto-Lobby ununterbrochen, wie der aktuelle Gesetzentwurf zur Saatgutverordnung in der EU zeigt, über den wir hier bereits berichtet hatten.

Und was geht uns das an? Wer noch immer nicht überzeugt ist, sollte sich fünf Minuten nehmen und Google bemühen, um etwas über PCB, Dioxin und Agent Orange zu recherchieren. In jedem der Fälle hat Monsanto Stoffe in die Umwelt gebracht, die massive Gesundheits- und Krebsgefahr für jeden bedeuten und sich auf der ganzen Welt verbreiten, ohne von der Natur zersetzt oder zerstört werden zu können. Doch der eigentliche Skandal ist, dass Monsanto jeweils schon von der Gesundheits- und Umweltgefährdung wusste, den Verkauf aus Profitgier jedoch nicht einstellte.

Gewiss wird auch in Eurer Nähe protestiert und wir sind uns sicher, dass sich auch in deinem Umkreis noch eine Menge Leute mobilisieren lassen! Wo genau demonstriert wird, könnt Ihr in dieser Liste nachlesen. Derzeit gibt es weltweit 370 angekündigte Demos.

Wem das noch nicht reicht, dem sei unbedingt dass Buch Mit Gift und Genen: Wie der Biotech-Konzern Monsanto unsere Welt verändert empfohlen. Es liest sich wie ein Krimi, absolut schockierend. Ich habe beim Lesen so oft fassungslos den Kopf geschüttelt, dass ich es nicht mehr zählen kann. Allein die Berichte darüber was Monsanto nachweislich unternimmt, um kritische Wissenschaftler mundtot zu machen und zu diskreditieren sind schockierend und verstörend. Keine Zeit zum Buchhändler zu gehen, oder keinen guten Buchhändler in der Nähe? Ein Klick auf den Link führt Euch zur Amazon-Produktseite: Mit Gift und Genen: Wie der Biotech-Konzern Monsanto unsere Welt verändert.

March against Monsanto am 25. Mai – Wir sind dabei, und Du?
Markiert in:        

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>