Holunderblütendolde in der Sonne.
Holunderblütendolde in der Morgensonne.

 

Die Sonne scheint und es liegt ein besonderer, aromatischer Duft in der Luft. Ja, endlich ist wieder Holunderzeit und für alle, die diese Aromen nicht nur in der Nase, sondern auch auf der Zunge genießen wollen, haben wir uns die Mühe gemacht und sieben Holunderblütenrezepte gekocht, gebacken und angerührt. Ihr dürft also gespannt sein, denn ab morgen startet hier unsere Holunderblütenwoche. Sieben Tage, sieben vegane und glutenfreie Rezepte. Und das Beste: Holunder scheint es beinahe überall auch im Stadtland zu geben. Also ein guter Freund aller urbanen Gärtner!

Außerdem ist er nicht nur verdammt lecker, sondern ebenso gesund. Er gilt in Tees und Aufgüssen als schweißtreibend und wird bei Grippe und Erkältungserkrankungen verwendet. Durch sein unverwechelbares Aroma ist er zudem eine Bereicherung in der Küche. Nur mit dem giftigen Zwerg-Holunder sollte er nicht verwechselt werden.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und natürlich noch mehr Spaß beim Nachmachen und Genießen!

Holunderblütenwoche bei Attensaat
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.