Upcycling - Unsere rostige Gießkanne erlebt bepflanzt Ihren zweiten Sommer.
Upcycling – Unsere rostige Gießkanne erlebt bepflanzt ihren zweiten Sommer.

 

Habt Ihr auch noch schönes Gärtnerzubehör oder andere Gegenstände, die in ihrer ursprünglichen Funktion nicht mehr zu benutzen sind? Vielleicht eignen sie sich ja für ein Upcycling! Wir haben unserer alten verdienten Gießkanne zu einem zweiten Frühling verholfen. Und da die alte Dame schon immer einen besonderen Faible für Blumen hatte, wollten wir sie nicht aus ihrem geliebten Umfeld herausreißen.

Der rostige Boden. Leider undicht.
Der rostige Boden. Leider undicht.

 

Der Boden unserer kleinen Gießkanne war leider nicht mehr komplett dicht. Rost hat an ihr mit dem Zahn der Zeit genagt.

Also haben wir das gute Stück gepackt, eine kleine Schicht Kies auf den Boden geschüttet und anschließend die Kanne mit Erde aufgefüllt. Der Leberbalsam, den wir in unsere neue Balkonschönheit gepflanzt haben, stammt übrigens ausnahmsweise aus dem Gartencenter und nicht aus eigener Aufzucht. Im Gegensatz zu den anderen Pflanzen, die man ansatzweise auf dem oberen Bild erkennen kann, denn Litschitomate, Schnittlauch, Wildtomate, Petersilie, Bergminze und Buschbohne haben wir selbst gezogen. Was sonst noch so auf unserem Balkon blüht und wächst? Das werden wir in den nächsten Tagen präsentieren.

Ich hoffe wir konnten Euch ein bisschen inspirieren, und wir würden uns freuen, wenn Ihr auch noch das eine oder andere schöne Upcycling-Projekt fürs Urban Gardening hättet.

Kleines Upcycling-Projekt: alte Gießkanne, neues Pflanzgefäß.
Markiert in:    

Ein Gedanke über “Kleines Upcycling-Projekt: alte Gießkanne, neues Pflanzgefäß.

  • 9. Oktober 2016 bei 17:12
    Permalink

    Vielen dank für die Informationen, das sieht super aus. Ich gib mir wirklich große Mühe Dinge wieder zu verwenden anstatt sie wegzuschmeißen. Habe schon einige schöne Sachen daraus machen können.

    Gruß Anna

    Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>