Jede Menge Chili-Schoten warten auf die Verarbeitung.Jede Menge Chili-Schoten warten auf die Verarbeitung.

Jede Menge Chili-Schoten warten auf die Verarbeitung.

 

Der Herbst ist da und die letzten warmen Tage vergehen wie im Flug. Höchste Zeit also die Ernte der sonnenverliebten Zöglinge wie Tomate und Chili einzuholen. An letztere haben wir uns jetzt herangetraut.Herangetraut? Ja, genau. Ehrlich gesagt sind wir zum einen totale Chili-Neulinge und haben in diesem Jahr nur Chili angebaut, weil wir bei der Samenrotation so tolles Saatgut aus dem Chaosgarten bekommen haben. Zum anderen waren die unzähligen roten Schoten auch ein toller Blickfang auf unserem Balkon, der über die vielen tristen Tage mit verhangenem Himmel hinweggetröstet hat.

Nun denn, nun ist es vollbracht. Wir haben vier Pflänzchen in einem einzige Pflanzsack gezogen und sind ebenso fasziniert wie begeistert. Wir haben 412 reife Chilischoten geerntet. Für uns eine unglaubliche Zahl. Stellt sich nun die Frage, was wir damit anstellen. Klar, einige werden wir verschenken. Andere wollen wir trocknen, zu Chilipulver verarbeiten oder Olivenöl damit aromatisieren. Allerdings bleiben dann vermutlich noch immer 250 Stück übrig. Habt Ihr vielleicht noch Vorschläge? Wir freuen uns auf Tipps!